Epitalon ist ein synthetisches Peptid mit der Aminosäuresequenz:

Seine Wirkung ist die potenzielle Verlangsamung des Alterungsprozesses des menschlichen Körpers.

Wie wirkt Epitalon?

Um die Wirkung von Epithealon zu verstehen, ist es zunächst notwendig, sich mit der Haupttheorie der „Alterung des Organismus“, das heißt mit der Verkürzung der Telomere zu befassen.

Telomere sind die DNA-Abschnitte an Enden der Chromosomen.

Die Verkürzung der Telomere ist ein Prozess, der bei jedem Menschen auftritt und unweigerlich zum Ende des Lebenszyklus einer Zelle führt und das Krebsrisiko erhöht.

 Telomerase   ist ein recht komplexes Enzym, das die Verlängerung der Telomere anregt, d.h. entgegen dem Alterungsprozess wirkt.

Epitaloninduziert die Expression der katalytischen Untereinheit, die enzymatische Aktivität der Telomerase und die Verlängerung der Telomere, was auf die Reaktivierung des Telomerase-Gens in somatischen Zellen zurückzuführen sein kann und auf die Möglichkeit hinweist, die Lebensdauer der Zellpopulation und des Organismus zu verlängern.

Eine Studie aus dem Jahr 2020 [2] bestätigt die Wirkung von Epitalon auf:
– Regulierung der Funktionen der Zirbeldrüse 
– Verlängerung der Zelllebensfähigkeit bei Tieren und Menschen 
(was zu einer längeren Lebensdauer führt)
– Verringerung der Wahrscheinlichkeit neoplastischer Veränderungen in Zellen

Zusätzlich regt :
-Epitalon nachts die Zirbeldrüse zur Produktion von Melatonin an, was zu besserem Schlaf führen kann
– wirkt neuroprotektiv
– wirkt entzündungshemmend
– kann bei Degeneration der Netzhaut des Auges helfen

Ist Epitalon sicher?

Epitalon ist noch nicht von der FDA zugelassen, aber es hat eine Reihe von Tierversuchen, Versuchen auf menschlichen isolierten Zellen hinter sich, und es wird derzeit in Wirksamkeitsstudien auf Wirkung beim Menschen untersucht.

Tests:
1 – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12937682/
2 – https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12937682/

Back to top
X